Ein Seelenmandala (Bhakti-Mandala) entsteht in Auftragsarbeit. Hier arbeite ich in erster Linie mit gedanklicher Ausrichtung auf positive Heilenergie für einen Raum, für einen Platz. Für energetische Ausstrahlung an dem Ort, wo das Mandala aufgehängt wird. Für den Menschen, der dieses Mandala in Auftrag gegeben hat. Und für die Menschen, die mit diesem Mandala in Berührung kommen.

 

 

Der Begriff Bhakti ist ein Sanskritwort und bedeutet: Hingabe, Liebe, hingebungsvoll, Demut, Anbetung, Liebe zu Gott.

 

 

Wenn möglich, besuche ich Dich dazu vorab, um mir den Raum anzuschauen, in dem das Mandala aufgehängt wird. Ich stimme mich auf die Raumenergie und auf die Farben ein, um dann mit Dir gemeinsam die Bildgrösse festzulegen. Ich bespreche mit Dir Deine Vorstellungen, das grobe Farbkonzept und die Art des Mandalas (klassisch, elegant, modern, fein, grob, dezent, farbenfroh). Ich mache Fotos von Deinen Räumlichkeiten, Deiner Einrichtung und ein Foto von Dir. So ist für Dich immer eine individuelle Abstimmung des Farb- und Harmoniekonzepts gewährleistet.

 

Sollte ein persönlicher Besuch aufgrund der Entfernung nicht realisierbar sein, stimmen wir uns per Telefonat und/oder Videokonferenz ab und Du erhältst vorab einen Fragebogen von mir, damit ich Dich etwas näher kennenlerne.

 

 

Im Atelier erstelle ich dann eine Farbkarte für das Mandala, die ich Dir, bevor ich starte, zusende. Nach Deinem Okay beginne ich.

 

Dein Foto und ein Foto des Platzes, an dem das Mandala ausstrahlen darf, drucke ich aus und wird auf meinen Maltisch befestigt. D.h. beide Energien begleiten mich nun während des gesamten Malprozesses.

 

Vor jedem Malbeginn nehme ich (zusätzlich zu den beim Energiemandala beschriebenen Ritualen) energetisch Kontakt zu Dir und Deinem Raum auf. Von Herz zu Herz, über die Chakren, über mentale Ausrichtung.

 

Dort, wo ich mir bei der Gestaltung nicht ganz sicher bin, arbeite ich auch gerne mit dem Pendel.

 

 

Zum Abschluss eines Mandalas

 

Auch hier verwende ich das Pendel und kläre, ob das Mandala stimmig ist und meinem Auftraggeber so übergeben werden kann.